Wer ist Online?

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online

Heute342
Gestern528
Woche1428
Monat13241
Insgesamt929040

 

Gesamtübersicht aller Funde

  

Funde 2014

 Stand aller Fundmeldungen in der Datenbank Ende 2014: 6861 Meldungen


Auswertung Fundmeldungen 2014

 

Im Jahr 2014 wurden 891 Fundmeldungen über unser Meldeformular abgegeben. Alle eingegangenen Meldungen werden von uns vorab auf Plausibilität geprüft und bei unklaren oder fehlenden Angaben versuchen wir dies mit den Meldern zu klären. Alle Fundmeldungen wurden an die herpetologische Datenbank des NHM Wien weitergeleitet.

 

→ Auswertung Funddatenbank 2014


Auswertung Fundmeldungen 2013

 

Im Jahr 2013 wurden 933 Fundmeldungen abgegeben. Davon stammten alleine 334 von einem Herpetologen, der uns auch eine sehr große Anzahl seiner historischen Funde übermittelte. Durch das neue dynamische Fundformular konnten erstmals auch mehr als 5 Arten je Fundort gemeldet werden. Insgesamt sind das 1094 Tierartenmeldungen. Die Auswertung der Funde mit weiteren Details gibt es in der folgenden Zusammenfassung.

 

→ Auswertung Funddatenbank 2013

 

Auswertung Fundmeldungen 2012

 

Statistiken können einen schnellen Überblick über große Datenmengen geben. Wo man sich in tausenden Einzelfakten verlieren könnte, bieten Statistiken oft wichtige Informationen auf einen Blick. In diesem Beitrag sind einige Kennzahlen zu den im Jahr 2012 gemeldeten Funden zusammengefasst. 2012 wurden 664 Fundmeldungen abgegeben. Dabei wurden jeweils 1-5 Tierarten pro Fundort gemeldet. Insgesamt sind das 748 Tierartenmeldungen.

 

→ Auswertung Funddatenbank 2012

 

Auswertung Fundmeldungen 2011

 

Es wurden im Jahr 2011 777 Fundmeldungen abgegeben. Dabei wurden jeweils 1-5 (5 ist das Maximum im Formular) Tierarten pro Fundort gemeldet, insgesamt sind das 938 Tierartenmeldungen. Als gültige Meldungen werden nur jene in die folgende Auswertung genommen, bei denen die gemeldete Art durch ein Foto belegt werden konnte. Das sind 426 Meldungen bzw. 518 Tierartenmeldungen. Insgesamt 392 Melder haben 2011 auf www.herpetofauna.at ihre Funde gemeldet, 199 davon meldeten gültige Funde mit Foto. Zu 255 Tierartenmeldungen (49%) wurden auch Angaben zum Wetter gemacht (siehe Tabelle), wobei Schlangen und Eidechsen vornehmlich bei Bewölkung gesichtet (bzw. gesucht) wurden. Froschlurche und Schwanzlurche waren eher bei regnerischem oder bewölktem Wetter anzutreffen.

 

→ Auswertung Funddatenbank 2011

 

Auswertung Fundmeldungen 2010


Im Jahr 2010 wurden 809 Fundmeldungen abgegeben. Dabei wurden jeweils 1-5 (5 ist das Maximum im Formular) Tierarten pro Fundort gemeldet, insgesamt sind das 1034 Tierartenmeldungen (bei 8 Meldungen konnte die Art nicht bestimmt werden). Die Anzahl der jeweils gemeldeten Tierarten ist in der Tabelle ersichtlich. 967 der gemeldeten Funde wurden 2010 beobachtet, 20 wurden 2009 beobachtet, 7 Funde in den Jahren davor bis 1998. Bei 40 Funden wurde kein Datum angegeben. 

 

→ Auswertung Funddatenbank 2010

 

Auswertung Fundmeldungen 2006 & 2007

 

Im Jahr 2006 und 2007 wurden 1590 Beobachtungen von 820 Meldern per mail entgegengenommen.

 

 Auswertung Fundmeldungen 2006 & 2007