Wer ist Online?

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

Heute369
Gestern513
Woche3583
Monat12449
Insgesamt861528
Salzach ÖGH Vortrag von Andreas Maletzky:
Die Herpetofauna der Europaschutzgebiete an der Unteren Salzach in Salzburg und Oberösterreich

 

Die vielfältigen Lebensräume entlang der Salzach zwischen der nördlichen Stadtgrenze von Salzburg und Ach-Burghausen gehören zu den Hotspots der österreichischen Herpetofauna. Es kommen aktuell 12 Amphibien- und fünf Reptilienarten vor. Der Wissensstand zu Verbreitung dieser Arten ist aufgrund zahlreicher Untersuchungen vergleichsweise gut. Weite Teile dieses Gebietes sind durch die Europaschutzgebiete Salzachauen (Sbg.), Salzachauen (OÖ.) und Ettenau (OÖ.) in das Natura 2000-Netzwerk eingegliedert, die flussnahen Bereiche sogar vollständig.


Der Vortrag beinhaltet eine Zusammenführung von älteren Daten mit neuen Erkenntnissen die im Rahmen von Kartierungen, Monitoringuntersuchungen sowie im Zuge der Tätigkeiten als Schutzgebietsbetreuer im oberösterreichischen Gebietsanteil gewonnen werden konnten. Weiters wird auf Chancen und Konflikte in Bezug auf die aktuellen Lebensraumnutzungen der Menschen bzw. der Herpetofauna eingegangen.

 

Bibliothek der Herpetologischen Sammlung, Naturhistorisches Museum Wien, Eingang Burgring 7


Dienstag, 28. Juni 2016, 18:30 Uhr (EM 2016 spielfreier Tag!)

 

ÖGH

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren