Viper Otter

Anfragen an uns, die auch andere interessieren

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Lernt alles kennen
Beiträge: 9
Registriert: Fr Mai 11, 2018 19:00

Viper Otter

Beitragvon weana0815 » Mo Jun 22, 2020 22:08

Hallo, zusammen.

Kann hier eventuell jemand schlüssig
erklären, warum sich bei einigen Arten der
Ausdruck "Otter" (bsp. Kreuzotter, Puffotter)
bei anderen der Name "Viper" (bsp. Aspisviper, Gabunviper,...)
Verwendung findet?
Lg aus der Steiermark.
Werner.

Lernt alles kennen
Beiträge: 5
Registriert: Mo Feb 20, 2012 2:19

Re: Viper Otter

Beitragvon Alpinist » Mo Jul 27, 2020 16:53

Ich denke das ist keine Frage einer zoologischen Nomenklatur, sondern eher eine Frage der Umgangssprache. Ich bin auch nicht gerade ein Sprachforscher aber verfüge über ein gewisses Grundverständnis.
Sprache ist historisch betrachtet immer aus dem „gesprochenen“ Wort des Volkes entstanden und wurde Zug um Zug von der Schrift übernommen. So haben sich im Laufe der Zeit die Sprachen auch immer verändert und angepasst. Nur heute wird teilweise von Oben diktiert (Politik und Medien). z.B. „Bürger und Bürgerinnen“, „Menschen und Menschinnen“…….
Gewiss hat der Volksmund die besagte Schlangen in einer Region Viper in einer anderen wiederum Otter genannt. Eine von beiden Bezeichnungen hat sich dann eben durchgesetzt.

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 413
Registriert: Di Jan 13, 2004 2:00
Wohnort: A - 9564 Patergassen

Re: Viper Otter

Beitragvon Mamba » Mo Jul 27, 2020 18:18

Viper hat eine Bedeutung, nämlich lebendgebärend (von vivere und parere), und wird in der wissenschaftlichen Systematik als Gattungsname oder Teil von Gattungsnamen verwendet.
Otter ist ohne wissenschaftlichen Bezug und eher "volkstümlich".
Etwas skuril wird's, wenn sogar Giftnattern als Ottern bezeichnet werden.
Zeigt nur wieder den geringen Wert und die Fehleranfälligkeit von Trivialnamen, egal woher sie stammen.

Zurück zu Anfragen an herpetofauna.at

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste