Tiere in der Senkgrube

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Ist neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Di Mai 28, 2019 7:40

Tiere in der Senkgrube

Beitragvon Bioleder » Di Mai 28, 2019 8:44

Wertes Forum!

Ich bin Biogerber, und nehme nur Kalk zum Enthaaren,
Essig zum Neutralisieren, Rinde zum gerben,
und ein wenig Öl und Schmierseife zum Nachfetten.

Maximal landet also ein wenig Kalk/wasserlauge und Rinden/wasserextrakt
zusammen mit Regenwasser in meiner Senkgrube.
Da haben sich in und drumherum Amphibien angesiedelt.

Manchmal sind sie da, manchmal nicht.

Sin die "saisonal"?

Freundliche Grüße
Bioleder.at

kammmolch-654x474.jpg
kammmolch-654x474.jpg (36.65 KiB) 467-mal betrachtet


frosch-01-968x648.jpg


Grasfrosch 05.JPG

Wohnt hier
Benutzeravatar
Beiträge: 1134
Registriert: Mo Mai 28, 2007 17:47
Wohnort: Linz a.d.Donau

Re: Tiere in der Senkgrube

Beitragvon Max Pöchhacker » Di Mai 28, 2019 22:38

Hallo

Anscheinend haben die meisten hier schon wieder GichtFingeritis.

Ich bin mir nicht sicher ob Ich Dir brauchbare Antwort bieten kann.

Im Frühjahr geht es bei den Reptilien und Lurchen um Fortpflanzung, die bei Lurchen soviel Ich weis komplett im und am Wasser stattfindet.

Den Rest vom Jahr verschwinden die dann von der Bildfläche ( meistens ), es sei denn es regnet dann kommen manche zum Vorschein.

Entsprchend gibt es Nahrungsreviere und Fortpflanzungsreviere die geographisch divergieren und so eine Migration erfordern.

Da es bei Dir anscheinend keine Chemie gibt haben sie an deiner Gegend einen Narren gefressen. Ich kann mir gut vorstellen, daß es bei Dir noch ordentlich Insekten hat.

Wir hatten hier schon öfters Berichte über Erdkröten, die in Lichtschächten "gefangen" waren, allerdings dabei einen absolut wohlgenährten Eindruck erweckten.
Was also dem einen eine Senkrube ist, könnte dem anderen ein Nahrungsrevier sein.

Sollte es irgendwer hier im Forum besser wissen als Ich bitte Ich hiermit um Korrektur.

D'Ehre
M.P.

Ist neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Di Mai 28, 2019 7:40

Re: Tiere in der Senkgrube

Beitragvon Bioleder » Mi Mai 29, 2019 13:27

Hallo

Danke für die Antwort, und ja,
es wimmelt nur so vor lauter Mückenlarven in der Senkgrube.

Wenn ich raten soll, würde ich ihre "Mikrowelt"
als Simulation eines Sumpfteichs oder einer Moorlacke bezeichnen,
aber wie gesagt, ich hab von diesen Dingen keine Ahnung.

Liebe Grüße
Bioleder.at

P.S. ich wohne im Südburgenland

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1176
Registriert: Mo Sep 23, 2002 2:00
Wohnort: Wien

Re: Tiere in der Senkgrube

Beitragvon Gerald » Do Mai 30, 2019 18:30

Hallo,
wie Max schon geschrieben hat, sind viele Amphibienarten nur zur Paarungszeit im Frühjahr im Wasser. Das gilt aber nicht für alle, Wasserfrösche z.B. sind zumeist ganzjährig am Gewässer.

Haben die Tiere eine Möglichkeit aus der Grube zu kommen?

Schöne Grüße
Gerald

Ist neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Di Mai 28, 2019 7:40

Re: Tiere in der Senkgrube

Beitragvon Bioleder » Fr Mai 31, 2019 12:56

Hallo!

Ja, klar kommen die raus.

LG
Bioleder.at

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste