Unbekannte Natter

Funde & Beobachtungen

Moderator: Herpetofauna.at-Team

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Unbekannte Natter

Beitragvon reseptor » Fr Sep 07, 2018 11:59

Hallo Leute

Komme gerade aus Premantura/Kroatien zurück - mehr Familienurlaub als Herp-Urlaub.

Hab nur wenig, ausser den 100ten Eidechsen die einem jeden Tag dort unter die Füße kommen gesehen, lediglich 2 westl. Smaragdeidechsen seien zu erwähnen, der Scheltopusik war wieder nicht dabei :evil: :evil:

In einer Steinmauer hab ich noch was gefunden, was ich nicht recht einordnen kann, zwar hab ich einen Verdacht - aber vielleicht erkennt ihr an den Fotos genauere Merkmale.
Die Schlange war ca. fingerdick, verm. einen knappen meter lang, aber leider kein Kopf zu sehne, ich konnte es natürlich nicht lassen das Tier zu berühren :D :D - und weg war sie!!
da die Tiere ja meist recht standorttreu sind hab ich nach 1h nochmal nachgesehen - leider ohne Ergebnis.

Danke Ralph

Natter1.jpg


Natter2.jpg


natter3.jpg

Admin
Benutzeravatar
Beiträge: 1339
Registriert: Mi Mär 20, 2002 2:00
Wohnort: Brigittenau

Re: Unbekannte Natter

Beitragvon Christoph » So Sep 09, 2018 17:54

Ich würde sagen es ist der hintere Teil einer Hierophis gemonensis. Am mittleren Bild sieht man im "Spalt" rechts unten noch den vorderen Teil der Schlange mit der typischen Fleckung.
Beste Grüße

Christoph

Fühlt sich wie zu Hause
Benutzeravatar
Beiträge: 283
Registriert: Di Jun 02, 2009 19:52
Wohnort: Lessach

Re: Unbekannte Natter

Beitragvon reseptor » So Sep 09, 2018 19:50

Hallo Christoph

Danke für die Bestimmung - dann hat sich mein Verdacht bestätigt!!

lg. Ralph

Zurück zu Funde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste