Exkursion Spanien Andalusien 2008 - 09. bis 20. April

  
Mit dem keilförmigen Kopf kann sich die Kapuzennatter (Macroprotodon brevis) gut unter Steine hineingraben, um ihrer Hauptnahrung, den Netzwühlen, nachzustellen. (c) www.herpetofauna.at

Mit dem keilförmigen Kopf kann sich die Kapuzennatter (Macroprotodon brevis) gut unter Steine hineingraben, um ihrer Hauptnahrung, den Netzwühlen, nachzustellen.
© Copyright: All rights reserved by www.herpetofauna.at